So viele Möglichkeiten ...


Die Auswahl an Vibratoren ist riesig, da fällt es schwer, den Durchblick zu bewahren. Deshalb solltest Du Dich fragen, welcher Vorliebe Dein Vibrator dienen soll. Soll der Vibrator beim Sex mit dem Partner zum Einsatz kommen, willst Du ein leidenschaftliches Solo hinlegen oder soll er beides können? Möchtest Du den Vibrator einführen oder nur die Klitoris stimulieren? Oder soll er vielleicht auch für die anale Stimulation geeignet sein?

Klitoris Vibrator Klitoris Vibrator Stab Vibrator Stab Vibrator Anal Vibrator Anal Vibrator Design Vibrator Design Vibrator Realistisch Vibrator Realistisch Vibrator Rabbit Vibrator Rabbit Vibrator Fernbedienbar Vibrator Fernbedienbar Vibrator Stimulator Stimulator G-punkt Vibrator G-punkt  Vibrator

1. Klitoris-Vibrator


AFür alle Frauen, die die Stimulation ihrer Klitoris genießen, sind ein Klitoris-Vibrator oder ein Stimulator genau das richtige Love Toy. Die meisten Vibratoren können auch vaginal eingeführt werden, während ein Stimulator nur zur äußerlichen Stimulation der Klitoris gedacht ist.


Der Klitoris-Vibrator im Überblick:

Gezielte Stimulierung der Klitoris.
Multifunktional.
ntensive klitorale Orgasmen.
Vaginale Stimulation.
Klitorale Stimulation.

> Zu den Klitoris-Vibratoren

2. Stabvibrator


Der Stabvibrator ist ein zeitloser Klassiker! Der Vibrator ist meist nicht sehr aufregend designt, eher funktional und auf die praktische Anwendung bedacht. Nicht zu dünn, nicht zu dick, ist ein Stabvibrator häufig mit der neuesten Technik ausgestattet und genau deshalb auch so beliebt. Dieser Vibrator ist am besten für die vaginale Stimulation geeignet. So schlicht das Design häufig ist, so groß ist auch Deine Auswahl. Ob lang, kurz, dick oder schlank, mit Stimulationsrillen oder glatt, aus Metall, Gummi oder Kunststoff, mit Batterien oder Akku – diesen Vibrator erhältst Du in vielen verschiedenen Ausführungen.


Der Stabvibrator im Überblick:

Schlichtes Design.
Einfache Form.
Vaginale Stimulation.

> Zu den Stabvibratoren

3. Anal-Vibratoren


Analverkehr ist schon lange kein Tabu mehr. Das zeigt nicht zuletzt die große Anzahl an Anal-Vibratoren. Diese sind im Unterschied zu normalen Love Toys meist etwas schlanker und haben einen kleinen Griff an der Unterseite. Wir empfehlen Dir, Deinen Anal-Vibrator in Kombination mit einem Gleitmittel zu nutzen.


Der Anal-Vibrator im Überblick:

Schmale Spitze für leichtes Einführen.
Vibrationen im gesamten Schaft.
Intensive Orgasmen.
Anale Stimulation.

> Zu den Anal-Vibratoren

4. Design-Vibrator


Diese Kategorie schließt alle Arten von Vibratoren ein. Ob Anal-, Vaginal- oder G-Punkt-Vibrator, es geht nicht um Funktionalität sondern um Design. Die Optik, das Look & Feel und der Lifestyle stehen bei diesen Produkten ganz klar auf einer Stufe mit ihren Funktionen. Design-Vibratoren sind kleine Schmuckstücke, die Luxus in Dein Schlafzimmer bringen.


Der Design-Vibrator im Überblick:

Häufig gute Funktionalität.
Modernes Design.
Alle Arten von Stimulatoren.

> Zu den Design-Vibratoren

5. Lebensnaher Vibrator


Sex findet zu großen Teilen im Kopf statt. Das gilt natürlich umso mehr für den Solo-Sex. Wir schließen die Augen, lassen einen schönen Film durch unser Kopfkino laufen und geben uns der Situation hin. Wir spüren unseren Körper und geben uns der Sinnlichkeit unserer Love Toys hin. Wenn Du dabei gerne möglichst realistisch genießen möchtest, solltest Du auf einen lebensnahen Vibrator setzen. Solche Vibratoren sind einem Penis meist bis ins Detail nachempfunden. Adern ziehen sich über den gesamten Schaft, die Eichel fühlt sich besonders echt an. Auch das Material ist der Härte einer echten Erektion nachempfunden. Wie im echten Leben gibt es diese Vibratoren in verschiedenen Größen, Formen und Farben. Und das Beste: Diese Liebhaber machen niemals schlapp.


Der realistische Vibrator im Überblick:

Naturgetreue Penis-Nachbildung.
Verschiedene Geschwindigkeiten.
Regt die Fantasie an.
Vaginale Stimulation.

> Zu den realistischen Vibratoren

6. Rabbit-Vibrator


Der Rabbit-Vibrator ist das beliebteste Modell unter den Vibratoren. Er ist sehr vielseitig einsetzbar, kann sowohl vaginal als auch klitoral stimulieren. Es sind sogar Rabbit-Vibratoren mit zwei Aufsätzen erhältlich. Der zweite ist für die anale Stimulation gedacht. Es gibt auch Rabbit-Vibratoren mit gekrümmter Spitze, die den G-Punkt stimulieren. Meist sind die kleinen Rabbit-Aufsätze unabhängig vom Vibrator regulierbar. Es gibt sogar Rabbit-Vibratoren mit rotierender Perlenbahn im Schaft – Neugierige sollten das unbedingt ausprobieren! Ein echter Alles-Könner also, dieser Rabbit-Vibrator.


Schon gewusst?
Der Rabbit wurde durch die TV-Serie “Sex and the City” berühmt. Seitdem verkauft er sich besser als je zuvor.


Der Rabbit-Vibrator im Überblick:

Rotierende Spitze
Vibrierende Perlenbahnen.
Vibrierender Rabbit.
Verschiedene Vibrations-Modi.
Vaginale Stimulation.
Klitorale Stimulation.

> Zu den Rabbit-Vibratoren

7. Vibrator mit Fernbedienung


Gib die Kontrolle doch einfach mal ab und überlasse die Steuerung Deines Love Toys Deinem Partner. Mit ferngesteuerten Love Toys ist das jetzt möglich. Ob mit beiliegender Fernbedienung oder auch per App via Smartphone, ist von Modell zu Modell verschieden. Via App kannst Du Dein Love Toy sogar weltweit steuern lassen. Zusätzlich ermöglichen einige Apps das Erstellen und Speichern von eigenen Vibrations- und Pulsierungs-Modi.


Der ferngesteuerte Vibrator im Überblick:

Stimulation mit Fernsteuerung.
Schönes Love Toy für Paare.
Für alle erogenen Zonen geeignet.
Häufig per App bedienbar

> Zu den ferngesteuerten Vibratoren

8. Stimulator


Stimulatoren werden für gewöhnlich äußerlich angewandt. Es gibt viele verschiedene Ausführungen, die sowohl in der Form, als auch in ihren Vibrationen variieren. Kleine Mini-Vibratoren eignen sich zum Beispiel nicht für die vaginale Stimulation, fühlen sich auf der Klitoris aber ganz wunderbar an. Speziell geformte Stimulatoren können auch einfach auf die Klitoris aufgelegt werden und passen sich Ihrer Kontur an. So können sie auch wunderbar im Höschen verschwinden und draußen getragen werden. Massager können wunderbar am gesamten Körper angewendet werden. Ihre intensiven Vibrationen lockern beispielsweise auch verspannte Muskeln zwischen den Schulterblättern.


Der Stimulator im Überblick:

Abgerundete Spitze.
Stufenlose Vibrationen von sanft bis intensiv.
Flexibler Kopf.
Klitorale Stimulation.

> Zu den Stimulatoren

9. G-Punkt-Vibrator


Der G-Punkt ist ein besonders sensibler Punkt an der Scheidewand. Eine Stimulation dieses Punktes kann zu ganz besonders intensiven Orgasmen führen. Allerdings ist der G-Punkt eng an die individuelle Anatomie gebunden, so dass er nicht immer ganz leicht zu finden ist. Für einen G-Punkt-Vibrator mit seiner gekrümmten, vibrierenden Spitze ist die Stimulierung des G-Punktes dagegen spielend einfach.


Der G-Punkt-Vibrator im Überblick:

Gekrümmte Spitze.
Gezielte G-Punkt-Stimulation.
Punktuelle Vibration.
Vaginale Stimulation.

> Zu den G-Punkt-Vibratoren